Projektwoche „Alltagskompetenzen“ in der Grundschule an der Nelkenstraße:

Jetzt teilen:

Wie aus Grundschülern Müll- und Wäscheprofis werden und auch Eltern und Lehrer noch dazulernen können

Der Vermittlung von „Alltagskompetenzen“, also den ganz alltäglichen, teils profanen  Herausforderungen, denen sich kleine und große Menschen in der Familie, in Schule, am Arbeitsplatz und in ihrer Freizeit immer wieder stellen müssen, hat das Lehrerkollegium der Echinger Grundschule an der Nelkenstraße eine eigene Themenwoche gewidmet.  Es  ging unter anderem um  Benimm-Regeln bei Tisch, um  Ordnung im Wäsche-, Kühl- und Küchenschrank, in Schule und Klassenzimmer. Auch die Bereiche Bewegung und Gesundheit waren in Form von Kooperationsspielen oder Entspannungsübungen dabei und das wichtige Thema „Erste Hilfe“. Außerdem wurden Türme gebaut und Knoten geknüpft. Es gab sogar einen Bayerisch-Kurs.

„Wir würden uns freuen, wenn die Inhalte der Projekte im Alltag der Familien weitergeführt werden“ sagt Schulleiterin Martina Schröder zur weitergehenden pädagogischen Intention der Projekttage.

 Den vollständigen Artikel lesen Sie in der folgenden Printausgabe 07/2024 des Echinger Echos.

Hier schon einmal ein Eindruck von den spannenden  „Allagskompetenz- Projekten“

Werbung

Für Sie berichtete Ulrike Wilms. 

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü