Es ist soweit! Umzug ins neue Echinger Rathaus

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

ee-eching-neuesrathaus-2021

Die Vorder- beziehungsweise Südseite des neuen Echinger Rathauses an der Unteren Hauptstraße

Bürgerplatz 1 – unter dieser erstmals vergebenen repräsentativen Anschrift findet man ab Ende des Monats das neue Echinger Rathaus, das somit auch postalisch als erstes Haus am Platz firmiert.
Zukünftig können die Echinger das nach Osten in Richtung Alt-Andreas erweiterte Verwaltungsgebäude nach Plänen der Architektengemeinschaft Wehkamp-Köhler nun von drei Seiten aus betreten: weiterhin von Süden, aber ebenso von Osten sowie von Norden. Dort befindet sich der dem Bürgerplatz zugewandte barrierefreie Haupteingang. Das Gebäude selbst ist fertiggestellt, der Innenausbau und die Möblierung sind weitestgehend abgeschlossen. Bei den Außenanlagen wird noch Hand angelegt, etwa bei den Pflasterarbeiten und den Grünflächen und bei der Brunnenanlage an der Ostseite. Nachträglich wurde noch entschieden, dass eine Nordmanntanne in ausreichender Größe gepflanzt wird, die jedes Jahr als „verwurzelter Weihnachtsbaum“ geschmückt werden kann. So lässt sich auf das jährliche Fällen und Kaufen eines Gemeindetannenbaums verzichten.

Werbung

Summa summarum ist das aktuell größte Echinger Bauvorhaben – trotz der einen oder anderen, zum Teil auch coronabedingten Schwierig- und Widrigkeit – über einen Zeitraum von Herbst 2018 bis Frühjahr 2021 glatt und zügig verlaufen. Wegen der unerwartet aufgetretenen Asbestentsorgung beim Abriss wurde der ursprünglich avisierte Fertigstellungstermin vom Herbst 2020 aufs Frühjahr 2021 verlegt – und dabei ist es dann auch geblieben. Keine Selbstverständlichkeit in der Baubranche sind die stabil gebliebenen Gesamtkosten von etwa 15 Millionen Euro einschließlich der Gestaltung der kompletten Außenanlagen, Neumöblierung sowie Miete für das Ausweichquartier im Alpine-Bau.

Werbung

Nun steht noch ein letztes spannendes Kapitel bevor: die innerörtliche Hauptumzugs-Aktion der kompletten Gemeindeverwaltung, bei der auch der Bauhof alle Hände voll zu tun haben wird. Nach insgesamt zwei Jahren und neun Monaten im Übergangsquartier im Echinger Norden geht es wieder zurück ins Ortszentrum an den angestammten (Bürger-)Platz: Dafür sind fünf Tage von Donnerstag, 22. bis Dienstag, 27. April vorgesehen, an denen kein Publikumsverkehr möglich ist. Ab Mittwoch, 28. April sind Bürgerbüro und Verwaltung wieder erreichbar, entsprechend der zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Kontaktbestimmungen. Näheres dazu unter www.eching.de oder Tel. 089 319000-0.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü