lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

60 Jahre Frohsinn und Heiterkeit

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 30. Januar 2019

Heidechia feiert Jubiläumsgala - und sich selbst
Es war ein ganz besonderer Heidechia-Moment, als sich die anwesenden Prinzenpaare und Ordensträger des Sonderordens „Kleiner Mohr" bei der festlichen Jubiläumsgala zum 60. Geburtstag der Narrhalla Heidechia am 26. Januar im ausverkauften Echinger Bürgerhaus zum Erinnerungs- und Gruppenfoto stellten.

 

 Jubilaeumsgala Gruppenbild Masterfoto2

So viele gut gelaunte gekrönte Häupter und Ordensträger sieht man selten auf einem Bild! Damit wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, wieviele Gesichter, Geschichten und persönliche Erinnerungen in sechs Jahrzehnten Faschingshistorie stecken. Und so stand der Abend, eine ganz spezielle Mischung aus Klassen- und Familientreffen, ganz im Zeichen des diesjährigen Mottos „Heidechia-Moments- 60 Jahre Tanz und Emotion".

 Jubilaeumsgala Begrueßung-Masterfoto1
Gleich bei der Begrüßung hatte das Moderatoren-Duo Jessica Lehnert und Stefan Feichtner als Parole ausgegeben: Wir lassen die Heidechia hochleben!" Und im Anschluss wurde dann noch optimistisch auf die nächsten 60 Jahre „Frohsinn und Heiterkeit" angestoßen.
Denn eines muss man der Heidechia, ihren Fans und den anwesenden Faschingsfreunden definitiv zugestehen: Sie verstehen es zu feiern und können tanzen! Dazu bot der lange Abend jede Menge Gelegenheiten: bei der mitreißenden Live-Musik der Musiker von Cagey Strings und beim grandiosem Showprogramm der Garden mit dem charmanten Prinzenpaar Maria I und Sebastian I.
Im Mittelpunkt standen viele Begegnungen und der Dank an die zahlreichen (ehemaligen) Heidechianer. Von Rainer Bachmeier namentlich vorgestellt wurden neben anwesenden Ex-Regenten auch die Träger des jährlich verliehenen Sonderordens des Kleinen Mohren.Sie alle, so Jessica Lehnert, „haben den Verein geprägt, und auch in schwierigen Zeiten, „immer an die Heidechia geglaubt."

 Jubilaeumsgala Gerda-SchuetzeGerda Schütze, 78 Jahre alt, charmantes Urgestein, Prinzessin des Jahres 1962 und einziges Ehrenmitglied, hält seit den Gründertagen ihrer Heidechia die Treue. Zum Jubiläum hat sie ihre Tochter Claudia, Prinzessin des Jahres 1987 und für eine kleine, aber feine Ausstellung auch ihr blassgelb schimmerndes Prinzessinnenkleid mitgebracht. Dieses war ebenso ein Blickfang wie viele weitere Roben und Kostüme aus sechs Jahrzehnten, darunter auch das feuerrote Rüschenkleid von Susanne Wehkamp, 1991 Prinzessin der wohl kürzesten Faschingssaison aller Zeiten.

Jubiläumsgala Susanne-WehkampKaum war die Echinger Architektin im roten Ballkleid, zusammen mit Prinz Thomas (Bader), inthronisiert, brach der Golfkrieg aus und beendete die fünfte Jahreszeit. Die „Faschingsmoden-Schau" lud zusammen mit Orden vom Gründungsjahr bis zur Gegenwart, ebenso wie Dokumente, Zeitungsartikel, Fotos und Videofilme, zu einem bunten Rückblick in die Vereinsgeschichte ein und repräsentierte so zugleich auch ein Stück Zeit- und Ortsgeschichte.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok