lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Gaumenfreuden und Gemütlichkeit beim Echinger Kartoffelfest

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 10. September 2018

Noch einmal so richtig Fahrt aufgenommen hat der Spätsommer beim zweitägigen Echinger Kartoffelfest am Samstag, 8. und Sonntag, 9. September auf dem Bürgerplatz. Für einen „spritzigen" Beginn sorgte stellvertretender Bürgermeister Thomas Kellerbauer beim offiziellen Anstich. Nach einer Handvoll Schlägen saß der Zapfhahn und er durfte den allseits beliebten Satz „Ozapt is" verkünden.

 

 Kartoffelfest Biergartenbesucher

Im Mittelpunkt des beliebten Lokalereignisses, das heuer zum 19. Mal zu Ehren der heimischen Kartoffel gefeiert wurde, standen ohne Frage Gaumenfreuden und Gemütlichkeit. Ein wenig bescheidener und kleiner als gewohnt präsentierte sich dabei die „Schmankerlgasse". Im fleißigen Dreigenerationenbetrieb hatte die Belegschaft von Helgas Kartoffelküche alle Hände voll zu tun, um den guten Appetit der kleinen und großen Gäste zufriedenzustellen. Von deftig en Reiberdatschi oder Kartoffelsuppe bis zu allerlei köstlichen und saftigen Kuchen und Torten Lebkuchen stellten sie die köstliche Vielfalt der „tollen Knolle" unter Beweis. Komplettiert wurde das kulinarische Angebot vom Lions Club, der neben einer Kartoffelbratwurst auch Wein und spritzige Getränke im Angebot hatte.

 Kartoffelfest18 Kartoffelkoenigin
Wer sich richtig gut auskennt in punkto heimischer Kartoffelkultur und angebauter Sorten von festkochend bis mehlig, ist Echings amtierende Kartoffelkönigin Patrizia, – von Hause aus, denn der (groß-)elterliche Hof in der Waagstraße gehört zu den örtlichen Kartoffelanbaubetrieben. Ihr Tipp: doch einmal einen Kartoffelsalat mit der roten Emilie zuzubereiten, da kann neben dem Geschmack aufgrund der rötlichen Ränder auch das Auge mitessen.

 Kartoffelfest2018 Blasmusik

Nicht nur kulinarisch, sondern auch musikalisch bereicherten mit dem Musikverein Sankt Andreas und der Echinger Blaskapelle einheimische Kräfte das Fest, sei es Open Air oder auch im Festzelt. Farbige Akzente setzten originelle Gestecke und Türkränze, ein Schminkstand, eine Ausstellung von Mosaiksäulen und der Maltisch mit Künstlerin Margit Kübrich.
Aktive Abwechslung bot das Mitmach-Angebot des Bogenschießvereins Sherwood Forest. Das Bulldogspalier der Oldtimerfreunde ließ nicht nur die Herzen von Liebhabern historischer Vehikel höher schlagen ließ, sondern stand auch als Abenteuerspielplatz für kleine Fahrzeuglenker hoch im Kurs.

 Kartoffelfest2018  Anstich

Ein gemeinsames Prosit auf die Gemütlichkeit bei der Eröffnung des Kartoffelfestes: von links nach rechts: EFB-Vorstand Markus Scheuch, 3. Bürgermeister Thomas Kellerbauer, Festwirt Reinhard Sagermann, „Bierzapfer" Maik Hertwig und EFB-Vorstand Wolfram Ebenhöh.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok