lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Faszination Osterfeuer

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 01. April 2018

Traditionelles Ostermo-Brenna in Eching und Günzenhausen
Mit einem mächtigen Osterfeuer nach überlieferten Brauchtum wurde am Ostersamstag, 31. März, auf Echinger Gemeindegebiet zünftig der Winter ausgetrieben, in Eching an der Garchinger Straße beim Echinger See nahe der Blauen Brücke und in Günzenhausen nördlich des Lichtweges.

Es sind die örtlichen Burschenvereine in Eching und Günzenhausen, die diese immer seltener werdende Tradition im Wechsel der Jahreszeiten lebendig halten. Und da doppelt bekanntlich besser hält, wurde der dieses Jahr besonders hartnäckige und strenge Winter erneut mit zwei Osterfeuern nachdrücklich aus hiesigen Landen vertrieben. 

Wenn also in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag bei einbrechender Dämmerung der „Ostermo" in Flammen aufgeht, ist dies ein weithin sichtbares, symbolisches (Feuer)-Zeichen, dass die kalte Jahreszeit mit Schnee und Eis nun endgültig dem Frühjahr weichen muss. Bevor das Feuer so richtig lodern konnte, stiegen zunächst noch tüchtig Dampf- und Rauchwolken in die Luft, hatte es doch zuvor den einen oder anderen Regenschauer gegeben. Viel Spaß hatten natürlich die Kinder, für die, mit der gebotenen Vorsicht, das Osterfeuer und das spannende Drumherum vor allen Dingen nach Einbruch der Dunkelheit ein großer Abenteuerspielplatz war. Als geübte und gute Gastgeber hatten die Burschen sich natürlich auch um das leibliche Wohl ihrer Gäste gekümmert, damit sie mit allen Sinnen und in guter Gesellschaft das feurige Spektakel genießen konnten.

Osterfeuer-Eching2018 Masterfoto1

Viel Holz, viel Spaß und viele Leute kennzeichnen das weithin sichtbare feurige Spektakel des traditionellen Osterfeuers, das im Gemeindegebiet im Doppelpack vom Echinger und Günzenhausener Burschenverein veranstaltet wird. Hier wird in Eching gerade das Feuer entzündet.

Osterfeuer-Günzenhausen2018 11

Große und kleine Leute waren auch in Günzenhausen fasziniert von den riesigen Flammenbergen beim traditionellen Ostermo-Brenna.

 

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok