lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Frohes und stimmungsvolles Miteinander beim Adventsmarkt von Sankt Andreas

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 04. Dezember 2017

Schön, dass Sie da sind" mit diesen Worten eröffnete Pastoralassistentin Magdalena Dobler, bei der Begrüßung unterstützt von Drittem Bürgermeister Thomas Kellerbauer, den diesjährigen Adventsmarkt der katholischen Pfarrei Sankt Andreas am Adventssamstag, 2. Dezember 2017.

Ihr gemeinsamer Dank galt all den fleißigen Helfern und Mitwirkenden, die diesen traditionellen Start in den Advent gestalten. Kinder und Elternbeirat des Hauses für Kinder Sankt Andreas, Sozialstation, Frauenbund, Pfarrgemeinderat, Pfarrjugend und Musikverein Sankt Andreas tragen „alle Jahre wieder" dazu bei, dass ein frohes und stimmungsvolles Miteinander gelingen kann. Und dieses Miteinander geht auch über die eigene Gemeinde hinaus: Die Hälfte des Erlöses wird an die bischöfliche Aktion Adveniat gespendet, das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland.

 Sankt-Andreas Adventsmarkt Masterfoto

„Kleiner Stern ganz groß" hieß das schöne Anspiel, das die Kindergartenkinder zur Freude von vielen großen und kleinen Besuchern beim Adventsmarkt der Pfarrei Sankt Andreas aufführten.

Zu Besuch in den Brunnenhof der Pfarrei kamen auch der Nikolaus (alias Daniel Daum) und der Männergesangverein Harmonie vorbei, sehr zur Freude der großen und kleinen Leute, die zahlreich den zapfigen Temperaturen trotzten und sich von allerlei vorweihnachtlichen Zutaten „Leib und Seele" erwärmen ließen: vom herzigen Sing- und Schauspiel der Kindergartenkinder „Kleiner Stern ganz groß", Bläserklang und Chorgesang und den einladenden und sich miteinander vermischenden Düfte nach Waffeln, Würstln, Maroni und Glühwein beispielsweise.

Sankt-Andreas Adventsmarkt 21

Für alle Sinne war etwas geboten. Einen schönen Anblick boten die dekorativen Adventskränze, die verlockenden Preise der Tombola, die vielen liebevoll verpackten Schleckereien, allerlei Handarbeiten und das regenbogenbunte Knusperhäuschen der Pfarrjugend.

Sankt-Andreas Adventsmarkt Knusperhaus

Für Kinder hatte der Sozialdienst einen Stand mit kostenlosen Platzerln und heißem Tee bereitgestellt. Zum Aufwärmen lud auch die Gemeindebücherei ein, zu, die (gast-)freundlich ihre Türen geöffnet hatte.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok