lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Button 584x80 Download MVV Umleitung S1

Tolles Ambiente und beste Stimmung beim Weinfest der Echinger Feuerwehr

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 10. Oktober 2016

Einen besonderen Einsatz, nämlich als erfolgreiche Gastgeber, leistete die Freiwillige Feuerwehr Eching bei einem erstmals für die Öffentlichkeit veranstalteten, gelungenen Weinfest am 8. Oktober. Und siehe da: Nicht nur in Uniform, sondern auch mit Schürze und/oder bayrischer Tracht machten die Gastgeber der FFW Eching gute Figur, bestens dabei unterstützt von ihren Frauen und Freundinnen: Eine tolle Gemeinschafts-Aktion, da waren sich die zahlreichen bestens unterhaltenen und verköstigten Besucher einig.

Viele fleißige Hände hatten bereits im Vorfeld mitgeholfen und organisiert. Besonders zu erwähnen als Chefplaner und Aufsicht in Personalunion ist Robert Göring, der verantwortlich zeichnete für den Gesamtaufbau, angefangen vom urigen zweiflügeligen Holztor, durch das die Besucher in das große, vor dem Gebäude aufgebaute Zelt gelangten, über die einladende, überdachte Schmankerlgasse bis zum Zugang zu der in einen Festsaal verwandelte Fahrzeughalle.

 

Weinfest FFW-Eching16 Masterfoto 1b

Alle Hände voll zu tun hatten die Gastgeber und ihre Helfer/innen an den Ständen der Schmankerlgasse.

Der Jahreszeit entsprechend waren die Tische mit Weinlaub und Kastanien, die Hütten mit Efeu, Sonnenblumen oder Maiskolben verziert. Zur gelungenen Hallendekoration dienten auch Tarnnetze, die dem ganzen einen Anstrich nach Weinkeller oder Heurigen-Lokal verlieh. Die rechte musikalische Untermalung steuerte ein fleißig aufspielendes Quartett bayerischer Musikanten aus Freising mit Trompete, Basstrompete, Akkordeon und Basstuba bei, auch unter dem schönen Namen Premium Bavaricum bekannt.
Schon länger standen Überlegungen im Raum, zu einer eigenen Festivität einzuladen, so Kommandant Stefan Maidl. Da habe dann nach Einweihung des neuen Feuerwehrhauses mit seinen schönen Räumen diese gemeinsame Idee konkrete Gestalt angenommen. Die Einkaufsfahrt nach Südtirol ins Vinschgau war als Chefsache deklariert und Maidl persönlich mit von der Partie bei der umfänglichen Materialbeschaffung der Naturalien, die allesamt aus der Region zwischen Bozen und Reschenpass stammen. Dieses kulinarische Eck hatte sich durch den vorausgegangenen alpenländischen Ausflug der Feuerwehr dorthin empfohlen.
Die eigens aufgelegten, appetit-und durstanregenden Wein- und Speisekarten waren bald sozusagen in aller Munde, denn der Inhalt hielt, was die Aufmachung versprach: So gab es zum edlen Traubensaft aus Südtirol die dazu passenden regional abgestimmten kalten und warmen Spezialitäten. Je nach persönlichem Gusto konnte man beispielsweise Federweißen verkosten oder hatte unter anderem zwischen deutschem Weißwein, wie Rivaner, und italienischem Vino Rosso, beispielsweise Kalterer See, die Qual der Wahl. Entsprechendes galt für die Speisen, wobei die Entscheidung zwischen Florians-Jaus'n, Kommandantenbrettl u.a. mit Südtiroler Speck und Vorstandsbrettl mit zweierlei würzigen Bergkäsen, wirklich sorgsam überlegt sein wollte. Wer etwas Warmes bevorzugte, konnte sich entweder zwischen Speck-Knödlsupp'n und überbackenem Südtiroler Bauern-Toast entscheiden – oder ließ sich beides schmecken. Natürlich durften als Zugeständnisse an heimische Lebensart auch ein kühles Bier und eine frische Brezen nicht fehlen. Zum Abschluss rundete ein Marillen oder Nuss-Schnaps das Ganze zünftig ab.
Und während draußen nasskaltes, unfreundliches Nieselwetter herrschte, stand im Saal und in der mit Standpilzen beheizten Schmankerlgasse das Stimmungsbarometer auf dem sprichwörtlichen Goldenen Oktober.

Weinfest FFW-Eching16 Masterfoto 1a
Beste Stimmung herrschte an den herbstlich dekorierten Tischen, an denen sich die Gäste beim Weinfest der Feuerwehr mit allerlei süffigen und leckeren Schmankerln verwöhnen ließen.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok