lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Geldscheine sind die Visitenkarte ihrer Länder“

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 14. Juli 2016

Notaphilie-Ausstellung von Josef Gerber beim Kulturfest International

„Geld regiert die Welt" heißt eine verbreitete Redensart. Dass Banknoten aber auch Kulturgut und Geschichte der jeweiligen Länder repräsentieren, weiß keiner so gut wie der Echinger Notaphilist Josef Gerber. Als gefragter und vereidigter Gutachter für Weltbanknoten, Berater verschiedener Nationalbanken und Fach-Autor versteht er die Sprache des Geldes – und kann spannende Geschichten darüber zu erzählen: Über Banknoten aus Leder, Leinen, Aluminium, Stoff, Gold, Plastik und Buntpapier oder auch über die älteste, seltenste oder bunteste Banknote der Welt beispielsweise. Beispiellos ist aber vor allen Dingen seine umfassende Geldschein-Sammlung, die ihn ohne jeden Zweifel für das Guinness-Buch der Rekorde qualifizieren würde. Gerber besitzt komplette Sätze aller aktuellen Landeswährungen weltweit – nämlich knapp 200. Auch aus vergangenen Zeiten fehlen im nur sehr wenige, seltene Exoten bei den Papiergeldwährungen der insgesamt 300 Staaten, die Geldscheine drucken ließen.
Beim Kulturfest International am 23. Juli lässt Gerber die Besucher teilhaben an der faszinierenden Welt der Banknoten und präsentiert seine museumsreife Geldscheinsammlung im Bürgerhaus (Seminarräume Erdgeschoss ab 11 Uhr). Flankiert wird die sehenswerte Sammlung mit Infos über Brunnen- und Bildungsprojekte in Madagaskar des Arbeitskreises Entwicklungshilfe, dessen 2. Vorsitzender Gerber ist.
Und wer mag, kann auch Papiergeld jedweder Art spenden, denn besser als jedes Geldinstitut vermag Gerber auch scheinbar wertlose, ungültige Scheine in harte Währung zu verwandeln – dank seiner Kenntnisse und Beziehungen als Sammler und Experte. Selbstverständlich wird das so erlöste Geld dem AKE gespendet – und fließt in dessen Trinkwasserprojekte in der Dritten Welt.

Notaphilie Ausstellung-Gerber

Sammler aus Leidenschaft: der Spediteur im Ruhestand ist viel herumgekommen auf dem Globus – und präsentiert seine einzigartige Geldscheinsammlung beim Kulturfest International am 23. Juli im Echinger Bürgerhaus. 

Für Sie berichtete Ulrike Wilms. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok