lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Botschafts-Empfang“ für Echinger vhs-Dozenten

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 26. Juni 2016

Ihre Dozenten zu einem jährlichen zwanglosen Treffen einzuladen und ihnen dabei Dank zu sagen für ihr Engagement in der lokalen Erwachsenenbildungseinrichung ist eine gute und bewährte Tradition der Volkhochschule Eching – so auch heuer am Abend des 3. Juni. Gedankenaustausch, gut Essen und sich bestens unterhalten und unterhalten lassen – dies alles gehörte wieder mit dazu.

Gut 50 der insgesamt 178 im aktuellen Semester tätigen Dozenten, die für die Fülle von 470 Angeboten verantwortlich zeichnen, waren der Einladung von vhs-Geschäftsführerin Doris Fähr und Vereinsvorsitzendem Josef Riemensberger gefolgt und nahmen am abendlichen Verwöhn- und Veranstaltungsprogramm teil. Fähr und Riemensberger war es ein Anliegen, ihre Wertschätzung für die Kursleiter als „Botschafter nach außen" und als „wichtige Stütze" einer „ganz tollen Einrichtung" (Zitat Riemensberger) auszusprechen.
Doris Fähr berichtete von den auf Hochtouren laufenden Planungen für das neue Semester und auch auf die in Arbeit befindliche neue Homepage, die mit einer Reihe neuer „Features" ausgestattet werden soll. Sowohl für Teilnehmer, die sich anmelden und informieren wollen, als auch für die Kursleiter soll der Web-Auftritt service- und benutzerfreundlicher, übersichtlicher und anschaulicher werden – angefangen von Dozentenportraits bis zu einem internen Kursleiter-Login, das Auskunft gibt über den aktuellen Anmeldestand beispielsweise.
Die vhs-Geschäftsführerin verwies auf das permanente Bemühen der größten lokalen Fort- und Weiterbildungseinrichtung, stets am Puls der Zeit und nah am Menschen zu sein – und sich auch stets neuen Herausforderungen und dem gesellschaftlichen Wandel zu stellen. Als neue Aufgabenfelder nannte sie unter anderem die neu eingeführten Alphabetisierungskurse vor dem Hintergrund der Zuwanderungs- und Flüchtlingsproblematik, die immer größer werdende Altersgruppe 60 plus ebenso wie Digitalisierung und Flexibilität im Alltag und Berufsleben bis zur Kooperation mit der Grund- und Mittelschule in den gebundenen Ganztagsklassen sowie der Ferien- und Freizeitbetreuung.
Attraktive Facetten aus dem Kursgeschehen zeigten exemplarisch das weite Betätigungsfeld auf, das von den Seminarleitern der vhs Eching abgedeckt wird. Dazu zählte die sehenswerte, leider nur temporäre Ausstellung des Schnitzkurses, der nach 30jährigem Bestehen (!) den Status einer „Institution aufweist". Die schöpferischen Werke der Teilnehmer, seit sechs Jahren von Holzbildhauermeisterin Katharina Prehl angeleitet, führten vor Augen, wie aus dem schönen Naturmaterial Holz mit Fantasie, Kreativität und Können kunstvolle Skulpturen „herausgezaubert" werden können: sei es eine hölzerne Kette, diverse Fabelwesen, Tiere, menschliche Gestalten, teils naturbelassen, teils bemalt oder mit Blattgold verziert oder gar als politische „Mini-Demonstration" gegen die dritte Startbahn in Position gebracht. Den einzelnen Protestlern hat Schnitzer Siegfried Danner durchaus Ähnlichkeit mit Echinger Zeitgenossen verliehen - und einen kleinen geschnitzten Horst Seehofer gibt es auch, ...

 

vhs-Dozententreffen 12

Originelles Mini-Schnitz-Ensemble der kleinen Leute von Siegfried Danner als Protestbekundung gegen die 3. Startbahn: „Wir sind das Volk".


Etwas für den Kopf stellte das nicht allzu schwierige Quiz dar, das in Gruppen zu lösen war und deshalb für regen Gedankenaustausch sorgte. Beim Beispiel aus dem Fachbereich „Bewegung und Gesundheit" war Mitmachen Trumpf. Das galt „auch für die, die keine Lust haben", wie die finnische Sängerin und neue vhs Dozentin Tuija Komi in ihrer unwiderstehlich sympathischen Art verkündete – und alle Anwesenden zu einem Schnupperkurs in „Body percussion" überredete. Im Grund ist es ganz einfach – und funktioniert nach dem Grundprinzip, alle Körperteile als mögliche Rhythmus-Instrumente einzusetzen: Insbesondere in bayrischen Landen etwas ganz traditionell Vertrautes, denn auch das Schuhplatteln ist nichts anderes. Alle trommelten, stapften und klatschten begeistert mit, hatten großen Spaß dabei. Komi bietet übrigens ab dem kommenden Semester bei der vhs Eching besagtes Body Percussion" an.

vhs-Dozententreffen

Eine Institution innerhalb der Institution wird 30 Jahre alt: Beim vhs- Dozententreffen stellten die Teilnehmer des Schnitzkurses einige ihrer sehenswerten Exponate aus. Auf dem Foto von links nach rechts: Günter Salomon, Helmut Dichtl, Prodromos Leontiadis, Kursleierin Katharina Prehl, Daniela Schneidt, Siegfried Danner, Siegfried Freinberger, Martin Mayerhofer: es fehlen Franz Pürner und Detlef Jacobi.

vhs-Dozententreffen 2

Viel Spaß beim „Body percussion"


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok