lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Brot für die Welt“ und ein schöner Festtag für die Echinger

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 04. Dezember 2019

Erster Advent in der evangelischen Magdalenenkirche

Der gemeinsam vorbereitete und gestaltete Sonntag des 1. Advents, zugleich Aktionstag zugunsten von Brot-für-die-Welt, ist ein Höhepunkt im Jahreskalender der evangelischen Kirchengemeinde.

Bereits beim fröhlichen und besinnlichen Familiengottesdienst durfte sich Pfarrer Markus Krusche über eine volle Magdalenenkirche freuen und außerdem über viele fleißige Mithelfer/innen, große und auch kleine. Der Posaunenchor mit Bläserklang und die Kinder der Kindertagesstätte Regenbogen mit den Fürbitten und ihrem eingeübten Volkslied von der „klappernden Mühle am rauschenden Bach" beispielsweise. Passend zum diesjährigen Motto „Unser täglich Brot für unsere ganze Welt" lautet der Liedtext: Der Müller ... „mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot und haben wir dieses, dann hat's keine Not!"

Brot-für-die-Welt-Basar Masterfoto-Basar

Nach dem Gottesdienst hieß es „Der Basar hat geöffnet!" An den verschiedenen Verkaufsständen mit fair gehandelten „Gepa"-Waren, selbstgefertigter Weihnachtsdeko, kleinen kunstvollen oder leckeren Geschenkartikeln, geschmackvollen Kränzen, am Büchertisch, dem Kita- Stand und der Glühweinbude herrschte reges Treiben. Frauen- und Bastelgruppe, die Konfis, die evangelische Jugend, Kirchenvorstand und Kita-Mitarbeiterinnen hatten alle Hände voll zu tun. Gleiches galt für die Küchen- und Café Crew beim Austeilen der legendären Gemüsesuppe, kalter und warmer Getränke und leckerer Torten und Kuchen.

Brot-für-die-Welt-Basar Stockbrot
Als zusätzliche Attraktion wurde erstmals auf dem Kirchvorplatz eine Feuerschale aufgebaut, an der man – ebenfalls passend zum Tagesthema – köstliches Stockbrot rösten konnte. Als Höhepunkt am Nachmittag führten die Regenbogenkinder mit Orffchen Instrumenten eine von Corinna Enßlin einstudiertes „Schauspiel" auf, ein Kooperations-Projekt von KiTa Regenbogen und Musikschule. In der bekannten Märchenhandlung von der Steinsuppe verwandelt sich eine karge Wassersuppe mit einem Stein zu einer köstlichen und sättigenden Mahlzeit für alle, weil jeder eine Kleinigkeit beisteuert. ... ein schönes Beispiel, wie „Brot für unsere ganze Welt" funktionieren soll.
Mit einem stimmungsvollen „Weihnachtsliederquiz", das von Christina Kuttler an der Orgel und Anett Pippig mit ihrer Geige im harmonischen, feinen Zusammenspiel gestaltet wurde, fand ein schönes „Gemeinschaftsfest" seinen gelungenen Ausklang.

Brot-für-die-Welt-Basar Masterfoto Adventsgottesdiens
In der evangelischen Magdalenenkirche haben große und kleine Leute im Familiengottesdienst, der ebenso wie der anschließende Aktionstag im Zeichen von „Brot-für-die-Welt" stand, gemeinsam den ersten Advent gefeiert.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok