lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Brot für alle“ auf dem Weinfest der Freiwilligen Feuerwehr Eching

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 24. Oktober 2019

Ein Blick hinter die Kulissen mit Alt-Bürgermeister Josef Riemensberger und seiner Backmannschaft

Die eigens gegründete Backmannschaft um Alt-Bürgermeister Josef Riemensberger zeigt beim traditionellen Weinfest der Freiwilligen Feuerwehr Eching in diesem Jahr einen besonders großen Einsatz: Sie fertigen frisch gebackene und selbstzubereitete Südtiroler Vinschgerl für alle Besucher an. Frühmorgens werden die Teige vorbereitet, es wird geknetet, gerollt, geformt und gebacken. „An dem Teig habe ich eine ganz Woche gearbeitet. Das ist ein Sauerteig, der muss langsam reifen. Da muss man sehr viel Geduld haben", erklärt Riemensberger.

 

Weinfest FF Eching 4

Alt-Bürgermeister Josef Riemensberger mit seiner Backmannschaft: Daniel Busch, Dani Noack, Josef Riemensberger, Florian Lugauer, Florian Kustura (v. li. nach re.).

Aber woher kommt die Idee? Wie letztes Jahr wird original Südtiroler Speck und Bauernkäse – von der Mannschaft eigens in Südtirol eingekauft – in den kleinen Ständen in der Feuerwehrhalle zum Verzehr angeboten. Bei so hohem Gourmet - Anspruch und ausgesprochenem Feinschmecker - Sinn der Freiwilligen Feuerwehr war der Schritt zum selbst gebackenen Brot für alle Besucher nicht weit. Josef Riemensberger, nicht nur Alt-Bürgermeister, sondern auch Landwirt, hatte die zündende Idee: „Wir haben einen Lieferanten gesucht. Dann habe ich gesagt, dass können wir doch auch selber machen. Schauen wir, wie das funktioniert und dann stellen wir eine Mannschaft zusammen." Gesagt, getan. Das Rezept hat die Backmannschaft selber entwickelt. Riemensberger, der auch zuhause Brot in allen Variationen backt, erzählt weiter: "Brotbacken ist ja ein Handwerk, das geht nach Gefühl. Vom Wasser, von der Feuchtigkeit bis hin zur Konsistenz des Teiges. Meine Backmannschaft hat das wirklich toll hinbekommen!" Die Aufgaben waren in der ehrenamtlichen Backmannschaft verteilt. Den ganzen Vormittag und Nachmittag über wurden die Vinschgerl gedreht. „Als Mannschaft ist die Feuerwehr immer super! Die sagen okay, das machen wir und wir helfen zusammen", sagt Riemensberger, der selbst langjähriges Mitglied der FF Eching ist.
Die Gemeinschaft wird hier hoch gehalten. Die FF Eching ist hervorragend in der Organisation, sie sind immer wieder im Einsatz und scheuen keine Mühe vor großen Anforderungen. „Heute morgen war noch ein Großeinsatz mit 20 Mann, da hatten wir viel zu tun. Parallel liefen die Vorbereitung des Festes bereits auf Hochtouren", berichten der Erste Vorstand Josef Kurz und Kommandant Stefan Maidl. Um 12 Uhr waren sie wieder zurück und eine halbe Stunde später ging es weiter mit dem Aufbau für das Weinfest.

Auf das Weinfest mit allen Vorbereitungen wurde über eine Woche hingearbeitet. Wie immer, alles ehrenamtlich. 50 Leute sind im Einsatz, darunter auch die Frauen der Feuerwehrmänner. Nicht zu Vergessen der Madlverein „Wuide Herzn". Der Verein, bestehend aus zirka 25 jungen Frauen, versucht sich im Landkreis zu engagieren. Von der Brauchtums- und Traditionspflege, der Unterstützung lokaler Veranstaltungen von der Planung, Organisation, Durchführung bis zur Nachbereitung und möglicherweise eigener Events geht es ihnen auch um karitative und soziale Aufgabenfelder. Und heute um die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr.

Weinfest FF Eching 18

Der Madlverein „Wuide Herzn" ist rund um die Uhr beschäftigt und alles ehrenamtlich: sie helfen in der Küche, unterstützen bei der Essens-Verteilung und stemmen später den Barbetrieb des Weinfestes.


Musikalisch wird das Weinfest von den Kohlstatt Musikanten begleitet. Bekannt für Blasmusik, Gesang und Gaudi – bringen sie auch ordentlich Stimmung. Sie spielen jede Woche und sind unter anderem Teilnehmer auf dem Brass Wiesn Festival. Die Besetzung besteht aus Flügelhörner, Tenorhorn, Bariton, Bass, Klarinette und Schlagzeug. Maria Wallner, die einzige Frau in der Band, spielt Querflöte. Auf die Frage, wie es so ist als einzige Frau in einer Band, meinte sie scherzhaft: „Anstrengend! Aber nicht weil sie Männer sind, sondern weil sie genau diese Männer sind!"

Weinfest FF Eching 12

Die Kohlstatt Musikanten spielen auf dem Weinfest der FF - Eching: Bekannt für Blasmusik, Gesang und Gaudi – bringen sie auch ordentlich Stimmung.

 

Zusätzlich zum Weinfest und den zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr läuft die Planung für das große Jubiläum der FF Eching im Jahr 2021: „Wir haben einen Festausschuss und die Vorbereitung der Jubiläumsfeier läuft schon länger. Ein großer Festwirt wird kommen, die Bands werden angefragt und die Kalkulationen müssen erstellt werden", teilt der Erste Vorstand Josef Kurz mit.


Wer ein aktives Mitglied werden möchte:
In diesem Team machen Einsätze Spaß: Die Freiwillige Feuerwehr Eching ist um jede Hilfe, jede Kraft froh. Immer wieder ist die Suche nach tatkräftiger Unterstützung ein Thema. Auch Frauen sind willkommen. Die Jungendarbeit ist groß geschrieben und die FF Eching freut sich über jeden Neuzugang. Bei Interesse melden Sie sich gerne direkt am Feuerwehrhaus oder unter www.ff-eching.de.

Für Sie berichtete Petra Springer.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok