lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Tauschen statt Kaufen – erfolgreiche Kleidertausch-Party in Echings Gemeindebücherei

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 17. Oktober 2019

Da war am Abend ordentlich was los in der Echinger Gemeindebücherei. Erneut fand dort am 11. Oktober eine Kleidertausch-Party statt - und stieß auf große Resonanz: Über 100 - zumeist weibliche - Gäste zeigten sich sehr angetan davon, „mit einem Streich" Platz im eigenen Kleiderschrank zu schaffen und sofort und zum Nulltarif für kleidsamen Nachschub zu sorgen.

Kleidertauschboerse Verkauf

Gut besucht war die Kleidertauschparty, die erneut im einladenden Ambiente der Echinger Gemeindebücherei veranstaltet wurde.

Die Veranstalter, neben dem Echinger Aktionsbündnis „WUB" („was uns bewegt") war auch die Volkshochschule wieder mit von der „Partie", konnten feststellen, dass sich immer mehr Verbraucher mit dem Gedanken anfreunden, gut erhaltene und modische Bekleidung zum Nulltarif gegen andere Teile zu tauschen – anstatt sie wegzuwerfen.
Das Prinzip des so genannten „Stoff-Wechsels" ist ganz simpel: Tauschen, anstatt Tonne, Reißwolf oder Altkleidersammlung heißt die Devise. Jeder, der gut erhaltene Kleidungsstücke abgeben möchte, sei es, dass sie nicht mehr passen oder man sie schon zu oft oder auch gar nicht angezogen hat, bringt diese in sauberem und unversehrtem Zustand mit. Je nach persönlichem Gusto kann man im Gegenzug aus dem üppigen Angebote das aussuchen, was gefällt und/oder gebraucht wird. Auch wer nichts zum Bringen hat, sondern das eine oder andere Kleidungsstück zum Eigenbedarf benötigt, ist herzlich willkommen.
So herrschte den Worten von Hauptorganisatorin Gudrun Edlinger „ein entspanntes Tauscherlebnis" im einladenden Ambiente der Bibliothek. Auf Tischen und Kleiderständern bot sich eine sortierte Riesenauswahl an gut erhaltenen Bekleidungsstücken. Eine improvisierte, nicht einsehbare große Umkleidekabine zwischen den Buchregalen, wo die Schnäppchen – von Kopf bis Fuß- gleich angezogen werden konnten, gab es auch. So wurde also eifrig probiert, gegenseitig modisch beraten und auch viel getratscht und gelacht. Die Stücke, die keine Abnehmer/in fanden, nahm die Kleiderkammer der katholischen Pfarrei dankend in ihr Angebot auf.
„Wir freuen uns über die ständig steigende Akzeptanz unserer Aktion, mit der wir zu einem bewussteren Umgang mit dem „Rohstoff" Kleidung anregen wollen." so Edlingers erfreuliches Fazit. Eine Neuauflage der Kleidertauschparty ist übrigens vorgesehen und wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Kleidertauschbörse Wucherpfennig
 „Steht mir das?" Gemeinderätin Gertrud Wucherpfennig begutachtet ein stilvolles und edles Teil: das kleine „Schwarze" in bestickter Glitzeroptik für ganz besondere Anlässe.

 

Kleidertauschbörse Ensslin
Ein besonders originelles T-Shirt hat Corinna Enßlin unter der Riesenauswahl an Oberteilen aller Art entdeckt.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok