lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

E-Junioren des TSV gewinnen Vorrunde im Merkur-Cup

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 05. Mai 2015

TSV Eching guter Gastgeber und souveräner Sieger

(Text /Foto: wi ) – Perfekte Planung der Gastgeber und klarer Gruppensieg am Sonntag, 3. Mai 2015 beim TSV Eching als diesjähriger Ausrichter der beiden Vorrunden-Turniere der E-Junioren um den Merkur-Cup: Die Lokalmatadoren ziehen ungeschlagen und ohne Gegentor in die nächste Runde ein!

 

Im heimischen Stadion herrschten beste Rahmenbedingungen, um Sport und Spannung mit eigener Fan-Kulisse zu genießen, beim weltgrößten E-Juniorenturnier, das der Münchner Merkur zusammen mit seinen Heimatzeitungen und Sponsoren seit 1995 ausrichtet. Da konnte auch als ungeladener Gast hartnäckiger Dauerregen die gute Stimmung und die Fußballbegeisterung nicht trüben,...

Im Stadion an der Dietersheimer Straße kämpften insgesamt acht Mannschaften in zwei Bewerben mit jeweils vier Teams um die begehrten Plätze für die zweite Runde: Jeweils die beiden Besten jeder Gruppe können sich für die nächste Herausforderung qualifizieren.

Und da wurden am Vormittag als Platzherren vor heimischen Rängen die Zebras der beiden Trainer Peter Hanrieder und Gerhard Schmid von der allerersten Minute an ihrer Favoritenrolle gegen die weiteren Mannschaften von Unterbruck, Zolling und Moosburg gerecht. Sie setzten in der Gruppe 5 mit drei hohen Siegen und insgesamt 23:0 Toren und 12 Punkten ein deutliches Zeichen. Das Auftaktmatch des TSV um Punkt 10 Uhr gegen die SpVgg Zolling - im strömenden Regen- begann mit einem Eigentor, bevor mit dem ersten Treffer des Tages Axel Roos den Torreigen (oder Tor-Regen) für den TSV Eching einleitete. Dass bereits die E-Junioren nicht auf Einzelaktionen aufbauen, TSV Merkur-Cup2015 Siegerfotosondern auf Teamgeist und Zusammenhalt, lässt sich an der langen Liste der Torschützen ablesen, in die sich beim Turnier auch noch Peter und Thomas Asvestas, Erdem Esen, Simon Gabler, Lenz Hartinger, Alessandro Lomo, Valentin Schmid und Nicholas Wilke einreihen konnten.

Zufriedenheit herrschte auch bei den Ausrichtern über die –trotz widrigen Wetters – rundum gelungene Sportveranstaltung. Jugendleiter Patrick Mücke betonte: „Wir leisten hier in Eching gute Nachwuchsarbeit und haben uns eine solide Basis aufgebaut – mit allein sechs Teams bei den F-Junioren." Insgesamt hat der TSV 16 Nachwuchs-Mannschaften im Liga-Betrieb (mehr als viele Bundesliga-Clubs) – und ist ab der nächsten Saison durchgängig von den Kleinsten bis zur A-Jugend in allen Klassen vertreten.
Nun gilt es, den Echinger E-Junioren in Runde zwei die Daumen fürs nochmalige Weiterkommen im Merkur-Cup zu drücken, was sicherlich eine etwas größere sportliche Herausforderung darstellen dürfte als ihr gelungenes „Heimspiel".

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Mai-Ausgabe des Echinger Echos.
Hier ein paar sportliche Eindrücke vom heimischen Turnier der E-Junioren um den Merkur-Cup:

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok