lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Ladies wählen Vorstandsteam aus neuen und bewährten Kräften

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 16. Oktober 2020

Heuer ist es im Ladysportverein zur Freude der Mitglieder gelungen, eine neue Vorstandsmannschaft zusammenzustellen und mit einer guten Mischung aus bewährten Führungskräften und zupackenden Neulingen einen harmonischen Generationswechsel einzuleiten.

Nach 12 Jahren an der Vereinsspitze hat Karin Thinschmidt in Kerstin Brand eine junge und engagierte Nachfolgerin gefunden, die zusammen mit ihrem Team die Geschicke des 25jährigen Sportvereins und seiner 111 Mitglieder lenken wird.
Unter Wahlleitung von Gründungsmitglied Rosi Kremer liefen die Vorstandswahlen im Vereinslokal „Echinger Einkehr" zügig und unkompliziert ab, denn im Vorfeld hatte es konstruktive Gespräche gegeben. Jeweils mit einem 100prozentigem Vertrauensvotum wieder gewählt wurden Stellvertreterin Ute Lautenbacher sowie Schatzmeisterin Gabriele Straßer. Einen Wechsel gab es auf dem Posten der Schriftführerin. Dort wurde Roswitha Schum von Annette Franz abgelöst. Nach einem Vierteljahrhundert war auch der rechte Zeitpunkt für eine weitere „Wachablösung" im Amt der sportlichen Leiterin gekommen: Anita Koczy folgt auf Heidrun Sander-Scholz, Übungsleiterin der ersten Stunde und auch weiterhin aktiv an Bord. Als Beisitzerinnen einbringen wollen sich neben Sander-Scholz auch Vorsitzende Karin Thinschmidt, Yvonne De Carbonel und Christine Berwanger.
Bei ihrem letzten Rückblick in 12jähriger Amtszeit ließ Thinschmidt ein normales Vereinsjahr 2019 Revue passieren. Außerhalb der Sportstunden trafen sich die Ladies auch bei gemeinsamen geselligen Aktivitäten wie dem Ausflug nach Rottau und an den Chiemsee sowie der Weihnachtsfeier. Persönliche Gratulationen zu sieben runde Geburtstagen standen im Jahreskalender. Der letzte gemeinsame öffentliche Auftritt war Anfang des Jahres 2020 die Teilnahme beim gut aufgenommenen Neubürgerempfang. Die weiteren Vereinsaktivitäten einschließlich der Geburtstagsbesuche kamen zum Erliegen. Ein willkommenes Trostpflaster stellte die auf 546 Euro mehr als verdoppelte staatliche „Coronaförderung" dar. Und jetzt wird auch wieder fleißig gesportelt: Der Lady Sportverein verfügt über drei wöchentliche Hallentermine, nämlich Montag von 16 bis 17 Uhr unter der Leitung von Sander-Scholz, Dienstag von 19:30 bis 20:30 Uhr mit Ute Lautenbacher und Donnerstag mit Anita Koczy, wo die Stunde wegen der vorgeschriebenen Hallenlüftung um eine Viertelstunde verschoben werden muss (jetzt von 19:15 – 20.15 Uhr).

 

Ladysport-Neuwahlen EE

Die Echinger Ladies mit neugewähltem Vorstand: von links: Vorsitzende Kerstin Brand, Stellvertreterin Ute Lautenbacher, sportliche Leiterin Anita Koczy, Schriftführerin Annette Franz und Schatzmeisterin Gabriele Straßer.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok