lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Zamhoitn und gsund bleibn“

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 11. Mai 2020

TSV bleibt virtuell und organisatorisch am Ball – und hält zusammen

Seit dem 11.März 2020 ist der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb für alle Mannschaften des TSV wegen der Coronakrise eingestellt. Das komplette Sportgelände einschließlich des Soccercourts ist gesperrt, der reguläre Trainings- und Spielbetrieb zum Erliegen gekommen. Auch die Gymnastik-Stunde der Wintersportabteilung darf nicht stattfinden.

Von den Beschränkungen betroffen sind natürlich auch geplante Veranstaltungen wie die in Kooperation mit vhs und evangelischer Kirche vorbereitete „Aktion gegen Rassismus" oder die monatlichen Flohmärkte auf dem Seeparkplatz.

Hauke-Rudi „Es ist unsere Aufgabe, den Verein so durch diese Zeit zu führen, dass möglichst wenig Schaden entsteht" sieht Vorsitzender Rudolf Hauke sich und seinen Vorstand in der Verantwortung. So müsse man sich auch auf „erhebliche Einnahmeausfälle einstellen, die wir im Moment allerdings noch nicht im Detail beziffern können."

Trotz des notwendigen Shut-downs laufen im Hintergrund die Verwaltungs- und Planungsarbeiten weiter, ebenso wie die Platzpflege und geplante Sanierungen. Vorstandssitzungen, bei denen wichtige Entscheidungen abgestimmt werden, finden als Telefonkonferenz statt.


Hausaufgaben für die erste Mannschaft
Für die Herren der Ersten Mannschaft ist dreimal zehn Kilometer Laufen in der Woche die „Hausaufgabe" für jeden Spieler, denn die Saison wird nach Beschluss des BFB ja zu Ende gespielt. Solange heißt der Trainer noch Gery Lösch auch wenn bei normalem Verlauf schon Nachfolger Michael Schütz das Ruder übernommen hätte. Nach jetzigem Stand der Dinge könnte es ab September mit den noch ausstehenden Spielbegegnungen weiter gehen.


Challenge und Fitness für die Damen

TSV Damen-Challenge
Topp, die Challenge gilt! Immer wieder auf motivierende Einfälle kommt Cheftrainer Jan Strehlow , um neben der nötigen Fitness für die TSV-Fußballdamen auch für Spaß und Abwechslung beim Ausdauertraining zu sorgen. Die beiden Damenteams haben gegen Strehlow gewettet, dass sie innerhalb von 17 Tagen vom 3. -19. April 1500 km erlaufen und erradeln. Wenn sie das schaffen, wartet ein „After-Corona-Grillfest" auf sie – und als I-Tüpfelchen muss Cheftrainer Strehlow einen Tanz vorführen. Ehrensache, dass die Mädels das ehrgeizige Ziel auch erreicht haben, und zwar in rekordverdächtig kurzer Zeit. So kann Spielerin und Pressewartin Leni Beer mit Freude zu Protokoll geben: „Wir haben's gerockt: Die 1500km haben wir bereits vier Tage vor Fristende geknackt. Als Trainingsweltmeisterin hat mit insgesamt 200km Ulrike Wieser am meisten zur Gesamtleistung beigetragen. Ehrgeizige Ehrensache, dass die Ladies noch die vereinbarte Zeitspanne weitergelaufen sind – und dabei stolze 2003,6km Lauf- und Rad-Kilometer zu Buche schlugen: Grillfest und Tänzchen sind also hoch verdient.

Jugendfußball mit Toni Kroos, What's App und Home-Videos
Beim größten Fußball-Ausbildungsverein im Landkreis Freising mit 18 Jugendmannschaften und einer Juniorinnenmannschaft und in Summe 40 Trainern und Übungsleitern nutzen die engagierten Kräfte alle vorhandenen digitalen Kontaktmöglichkeiten, um mit den Nachwuchskickern, deren Eltern und auch mit den Trainerkollegen in Kontakt zu bleiben. „Wir Trainer tauschen uns dann 14tägig mit Videokonferenzen und Telefonaten aus" berichtet Peter Hanrieder. Hoch im Kurs steht der Instagram-Account von Nationalspieler Toni Kroos. Dort werden Übungen gezeigt, die von Kindern und Jugendlichen – altersdifferenziert - leicht zuhause nachgemacht werden können. „Besonders gut entwickeln sich auch die selbst gedrehten Videos, die dann im eigenen Garten oder sonst irgendwo auf der freien Wiese entstehen" hat Hanrieder beobachtet. Aber nicht nur diese werden von Vereinsseite an die jungen Kicker weitergegeben, sondern auch innerhalb der Mannschaften zusätzliche Aufgaben, Spielvorschläge oder Aufmunterungen – und auch schon mal persönliche Geburtstagsgrüße.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.


PS: Ab dem 11. Mai gelten gelockerte Bedingungen mit strengen Auflagen für das Fußballtraining in Kleingruppen, die die Amateurvereine vor große organisatorische Herausforderungen stellen, siehe dazu auch den gesonderten Bericht des TSV auf der Homepage, auf Facebook und auch unter dem Link:
https://www.echinger-echo.de/sport/1143-tsv-eching-informiert-ueber-anstehende-corona-lockerungen .


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok