lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Button 584x80 Download MVV Umleitung S1

Kontinuität im Vorstand des SPD-Ortsverbands

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 11. März 2018

Einen Tage nach Bekanntgabe des SPD-Mitgliedervotums zur Fortsetzung der Großen Koalition stand für die Echinger Genossen bei der Jahreshauptversammlung am 5. März ebenfalls eine wichtige Zukunfts-Entscheidung an: die Neuwahl des Vorstands. Mit einem 100prozentigen Vertrauensvotum geht es für das gewählte Vorstandsquintett in eine zweijährige, sehr wichtige Amtsperiode, die bis zu den Kommunalwahlen in zwei Jahren reicht. Das Team besteht aus dem alten und neuen Vorsitzenden Carsten Seiffert, den beiden Stellvertretern Herbert Hahner und Fraktionssprecherin Anette Martin, Schatzmeister Jens Kühnel und Schriftführerin Stefanie Malenke. Als einziger „Frischling" in der Vereinsführung löst Gemeinderat Hahner den aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Thomas Müller-Saulewicz ab. Den erweiterten Vorstand bilden die Beisitzer Joachim Enßlin, Laura Jantke, Yischang Li, Kerstin Loewe-Neumann, Thomas Müller-Saulewicz, Peter Neumann, Sabine Palitzsch, Elke Saulewicz, Jürgen Schechler, Werner Schefold, Sybille Schmidtchen und Gertrud Wucherpfennig.

Das Bundes-Ergebnis mit 66 Prozent pro Groko, gibt, wenig verwunderlich, ziemlich genau das Abstimmungsbild und die Meinungen im 68 Mitglieder umfassenden Ortsverband wieder, wie Seiffert ausführte. Im eigenen Ortsverband konnte der Mitgliederschwund gestoppt werden. Das Durschnittalter mit 63 Jahren ist freilich nicht gerade jugendlich ausgerichtet und der Anteil der unter 35jährigen beträgt gerade einmal sechs Prozent. Anlass zu vorsichtigem Optimismus gibt aktuell aber die Verpflichtung der jungen engagierten Neumitglieder Laura Jantke und Yischang Li, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. So zeigte sich Seiffert überzeugt, eine schlagkräftige Vorstands-Truppe gefunden zu haben. Verbesserungswürdig sei die Außenwirkung. Hier gelte es, die kreative und gestaltende Kraft der Echinger Sozialdemokratie in politischer, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht deutlicher sichtbar zu machen.
Wie Seifferts Vorstandsbericht der vergangenen zwei Jahre aufzeigte, konnte die Echinger Sozialdemokratie gelungene Veranstaltungen wie Neujahrsempfang, Aktionen zum Weltfrauentag (die nächste ist am kommenden Samstag, 10. März) und allen voran die 70-Jahrfeier aufweisen. Als erreichtes und nachhaltiges Hauptziel und damit größtes Erfolgserlebnis bleibt der überparteilich geführte Wahlkampf für den jungen Echinger Bürgermeister Sebastian Thaler (parteilos), der von der SPD nominiert wurde. Doch bekanntlich ist nach der Wahl bereits wieder vor der Wahl. Da lautet die Zielvorgabe für die Echinger Genossen, mit mehr als den aktuell fünf Fraktionsmitgliedern in den Gemeinderat einzuziehen.

SPD-Eching Neuwahlen2018 EE

Der neue SPD-Vorstand mit von links: Schatzmeister Jens Kühnel, 3. Vorsitzende und Fraktionssprecherin Anette Martin, neuer 2. Vorsitzender Herbert Hahner, Ortsvorsitzender Carsten Seiffert und Schriftführerin Stefanie Malenke.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok