lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Breite, parteiübergreifende Basis für Sebastian Thalers 2. Bürgermeisterkandidatur

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 22. November 2019

Grüne, BfE, Echinger Mitte, ödp und SPD wollen „Gemeinsam.Weiter.Gestalten."
Mit einem breiten, parteiübergreifenden Unterstützer-Bündnis kann Echings amtierender Bürgermeister Sebastian Thaler seine zweite Kandidatur im kommenden März bei den Kommunalwahlen angehen. Vor rund 100 politikinteressierten Bürgern jeder Couleur haben insgesamt fünf Parteien beziehungsweise Gruppierungen bei der Aufstellungsversammlung am 21. November im ASZ dem 33jährigen Thaler (parteilos) ihr Vertrauen und ihre engagierte Unterstützung ausgesprochen.

 aufstellungsversammlung-Thaler Saal

Noch größer als erwartet war das Interesse an der parteiübergreifenden Aufstellungsveranstaltung bei der zweiten Kandidatur von Echings amtierendem Bürgermeister Sebastian Thaler.

Die Grünen, Bürger für Eching (BfE), Echinger Mitte (EM), SPD, die bereits 2016 dem jungen, parteilosen Neubürger zu einem überzeugenden Wahlsieg verholfen hatten, sowie die ödp als neu hinzugekommene politische Kraft haben Ihr Wahlkampfbündnis unter das motivierende Motto „Gemeinsam. Weiter. Gestalten." gestellt.
„Wir sind froh, dass wir ihn haben!" Mit diesen auf Thaler gemünzten Worten erntete SPD-Vorsitzender Carsten Seiffert bei der Begrüßung großen Applaus. Nun sei es an der Zeit, so Seifferts Überzeugung, im Sinne einer guten Weiterentwicklung der Gemeinde für eine andere Mehrheit im Gemeinderat zu sorgen. Thalers ständige Kämpfe gegen Widerstände (gemeint waren CSU und Freie Wähler) „können uns nicht gefallen". Für die Grünen sprach Vorstandssprecher Axel Reiß seinen Dank dafür aus, dass Thaler mit seiner freiwilligen Amtszeitverkürzung ermöglicht habe, dass Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl wieder gemeinsam durchgeführt werden können. Er freue sich ungemein, dass Echings Bürgermeister nun die Chance bekomme, längerfristig das fortzusetzen und zu vollenden, was er bereits angestoßen habe. „Wir brauchen keinen Verwalter, sondern einen Gestalter, "so die zentrale Aussage von BfE-Vorsitzendem Manfred Wutz, „Sebastian Thaler ist dafür der einzig richtige Kandidat." Die ödp, die im kommenden Jahr das bunte Parteienspektrum auf lokaler Ebene erweitern wird, möglicherweise auf einer gemeinsamen Liste mit BfE und EM, sieht nach intensiven Gesprächen ebenfalls eine große Schnittmenge mit den von Thaler formulierten Leitlinien, besonders hinsichtlich der Ziele im Klimaschutz und Wohnungsbau, so ödp-Vorstandsmitglied Susanne Rauschmayr. Seinen abschließenden Appell formulierte Gemeinderat Bertram Böhm (EM) sehr optimistisch: „Wir müssen Sebastian erfolgreich unterstützen – durch ein Super-Ergebnis gleich im ersten Wahlgang."


Zitat Bertram Böhm

(über den gemeinsamen Wunschkandidaten Sebastian Thaler):
„Er ist einfach der Beste für die Gemeinde."


Kommunalpolitische Ziele und zukünftiges Gestaltungsprogramm

aufstellungsversammlung-Thaler6 

Beim Rückblick auf bisher Erreichtes und die Schwerpunkte zukünftiger Gemeindeentwicklung nannte Thaler die Bereiche

aufstellungsversammlung-Thaler5

bezahlbaren Wohnraum, intelligente Verkehrslösungen mit verstärktem Umstieg aufs Fahrrad und den öffentlichem Nahverkehr, nachhaltiges Wirtschaften mit Blick auf Fair Trade und Klimaschutz, hochwertige Gewerbeansiedlungen zur Sicherstellung einer soliden Finanzlage, Investitionen ins Gemeindeleben, darin als wesentliche Bestandteile enthalten Natur und Soziales sowie die Förderung des Ehrenamtes und der Vereine. Bei all diesen Herausforderungen setzt Thaler auf Transparenz und aktive Bürgerbeteiligung, um damit eine stärkere Identifikation der Echinger mit und einen größeren Zusammenhalt in ihrer Gemeinde zu erreichen. Als ein Beispiel, die Bürger an der Gestaltung ihres Ortes teilhaben zu lassen, nannte er den zum zweiten Mal aufgelegten Bürgerhaushalt, bei dem Wünsche der Bevölkerung realisiert werden.


aufstellungsversammlung-Thaler Gruppenbild EE

Wollen zusammen mit ihrem Kandidaten Sebastian Thaler (Mitte) „Gemeinsam. Weiter. Gestalten": von links Bertram Böhm (Echinger Mitte), Axel Reiß (Bündnis90/Grüne), Susanne Rauschmayr (ödp), Thaler, Manfred Wutz (Bürger für Eching) und Carsten Seiffert (SPD).


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok