lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Ortsbild verschönern, Zusammenhalt stärken und „Gut sitzen in Eching“

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 21. Oktober 2017

Kulturforum startet Sitzbank-Projekt in der Gemeinde

Unter dem Motto „Gut sitzen in Eching" hat das 2014 gegründete Kulturforum eine Aktion gestartet, die mit künstlerisch gestalteten Sitzbänken an ausgewählten Standorten das Ortsbild verschönern und mehr unverwechselbare Individualität nach Eching bringen soll. Der gemeinnützige Verein unter Leitung von Sybille Schmidtchen verbindet mit dieser künstlerischen Aufwertung auch die Hoffnung, durch die Beteiligung lokaler Künstler und Sponsoren die Identifikation der Bürger, Beschäftigten und Betriebe mit ihrem Wohn- und Arbeitsplatz Eching zu stärken.

„Mit der Einbeziehung vieler Kräfte wollen wir ein stärkeres Zugehörigkeitsgefühl der Bürger zu ihrem Lebensumfeld, dem Ort ihres Wohnens oder Arbeitens anbahnen", erläutert Schmidtchen: Die Aktion solle letztlich Menschen und Gruppen zusammenbringen und vernetzen, dabei „ein Gefühl von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit wecken". Als beabsichtigter Nebeneffekt, so ist sich das Kulturforum sicher, ergeben sich für die Mitwirkenden ebenso wie für die Geldgeber eine Werbung in eigener Sache: Anhand einer am jeweiligen Sitz- und Kunstwerk angebrachten Plakette lässt sich dann der erbrachte Beitrag für's Gemeinwohl dauerhaft ablesen.
Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Kulturforums am 18. Oktober zeichnete sich ein erfreulicher Zwischenstand des „Bankprojekts" ab. Schmidtchen konnte von zirka acht bis zehn kunstvollen Sitz-Installationen berichten, die bis zum geplanten „Bank-Festival" am 28. April fertiggestellt sein werden. Weitere werden folgen, Ideen gibt es zuhauf. Einige potentielle Unterstützer haben zudem grundsätzlich ihr Interesse und ihre Bereitschaft signalisiert, machen für eine endgültige Zusage aber die finanzielle Beteiligung weiterer Partner bei den Kosten für eine Bank zur Voraussetzung. Gesucht werden beispielsweise auch Materialspenden, etwa von winterfesten Fliesen, mit denen sich Mosaike gestalten lassen. Ebenfalls wertvolle Dienste leisten könnte ehrenamtliches handwerkliches und künstlerisches Know-How bei der Erstellung und auch dem Unterhalt der Bänke. Per Gemeinderatsbeschluss abgesichert ist die Mithilfe des Bauhofes beim sicheren Aufstellen der Sitzbänke. Als geeignete Standorte wurden beispielsweise der Bürgerplatz, der Musikschulvorplatz oder das Betreute Wohnen/vhs-Familienzentrum an der Heidestraße festgelegt.
Eine Reihe von Sponsoren, darunter REWE, Ikea, Schreinerei Kuffner, die Freisinger Bank, sowie private Spender sind ebenso an Bord wie die Grund- und Mittelschule und die Volkshochschule. Schule und vhs werden Work-Shops anbieten, um kreative Bank-Ideen in die Tat umzusetzen. Freuen dürfen sich die Echinger bereits auf Unikate des Dietersheimer Holzbildhauers Ludwig Loibl und meisterliche Holzbänke der Schreinerei Kuffner. Letztere werden eine ganz besondere und ortsverbindende Idee in die Tat beziehungsweise in zwei Bänke umsetzen: Von und nach Dietersheim sollen ortsausgangs beziehungsweise –eingangs so genannte „Mitfahrbänke" installiert werden, die eine ähnliche Funktion übernehmen wie eine Bushaltestelle: Wer auf dieser Sitzbank Platz nimmt, möchte eine Mitfahrgelegenheit in den Nachbarort . Auch Richtung Günzenhausen sind entsprechende Mitfahrbänke angedacht. Dafür fehlen aber –noch- entsprechende „Bankpaten"..
Innerhalb des hoch motivierten Vereins wirft das Bank-Event am 28. April bereits seinen Schatten voraus und es wird an den Details gefeilt. Fest steht auf jeden Fall, dass die Sponsoren, ausführenden Künstler und Handwerksbetriebe und natürlich die Präsentation der neuen Bänke im Mittelpunkt des Aktionstages stehen werden. Drumherum wird das Kulturforum eine bunte, attraktive Mischung aus Mitmach-Angeboten, Musik, Happening und leckeren Häppchen für groß und klein bieten.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok