lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Atelier 8“ bringt Kunst und Leben ins Echinger Rathaus

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 08. Oktober 2016

Zum wiederholten Male bringt eine Bilder-Ausstellung Farbe ins Echinger Rathaus und damit in den öffentlichen Raum: Dank der Malgruppe „Atelier 8"sind die weißen Wände im Foyer und im ersten Stock mit attraktiven Farbtupfern geschmückt. Unter dem appetitlichen und doppeldeutigen Titel „Ma(h)lzeit" zeigen einschließlich der Leiterin, der Echinger Künstlerin und vhs-Dozentin Siegi Läng, insgesamt 10 Aussteller über 40 Exponate aus jüngster Zeit.

Zu sehen sind Gemälde von Marianne Filser, Marianne Frege, Elke Jung, Hannah Märkl, Andrea Müller, Maria Riemensberger, Dagmar Zillgitt, Annemarie Hartung und als einzigem Mann Karl Hartung. Vorher bereits als „Rathausmalgruppe" gestalterisch in Erscheinung getreten, lassen die ambitionierten Freizeitmaler jeden Alters, das Nesthäkchen Hannah ist gerade einmal acht Jahre alt, bei den mehrheitlich kleinformatigen Motiven überwiegend in Acryl, ihren persönlichen gestalterischen Vorlieben, Motiven und Kompositionen freien Lauf. Viele florale Sujets, „Tierisches", idyllische Meeres- und Dorflandschaften, appetitliche Stillleben, stimmungsvolle Sonnenuntergänge, abstrakte ebenso wie afrikanische Impressionen zeigen kreative Vielfalt. Bei seiner Begrüßung freute sich Bürgermeister Sebastian Thaler „dass hier wieder so schöne Bilder hängen" und wünschte den Rathaus-Künstlern weiterhin „viel Freude am Malen". Als kundiger Laudator, der die Entwicklung der Malgruppe von Anfang an begleitet hat, gehören doch auch Frau und Tochter zu diesem lokalen Künstlerkreis, würdigte sein Vorgänger Josef Riemensberger die vielen kreativen Ideen, die sich gerade in einer Gruppe besonders gut entfalten können und dankte explizit Siegi Läng, so manches „verborgene Talent" gefördert zu haben.

Vernissage-im-Rathaus4
Zu einer „Mahlzeit" waren die Gäste übrigens auch eingeladen: dem opulenten Buffet, das die Ausstellerinnen gemeinsam hergerichtet hatten, war ebenfalls die Freude am „geschmackvollen Gestalten" anzusehen – und die köstlichen Häppchen hielten, was der äußere Eindruck versprach.

Vernissage-im-Rathaus 17

Auch an einen guten Zweck wurde gedacht und eine ebenfalls bunte Tombola mit vielen schönen Preisen erbrachte rund 700 Euro für einen guten Zweck. Anna Frey und Sigrun Sander Scholz (von links) freuen sich über ihren "blumigen" Tombola-Gewinn, jeweils ein Original-Gemälde von Siegi Läng. 

Besichtigt werden können die Bilder zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros.
Vernissage-im-Rathaus1 Masterfoto
Gruppenbild der Malgruppe Atelier 8, zusammen mit Bürgermeister Sebastian Thaler (rechts) und Amtsvorgänger Josef Riemensberger (links dahinter): vorne von links nach rechts: Leiterin Siegi Läng, Hannah Märkl, Dagmar Zillgitt, 2. Reihe Elke Jung, Maria Riemensberger, Marianne Filser, letzte Reihe Karl und Annemarie Hartung, Andrea Müller und Marianne Frege.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok