lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Fantasievolle Form- und Farbenspiele

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 27. März 2016

„Willkommen im Reich der Fantasie"

heißt die Ausstellung der Schauspielerin, Kabarettistin und Malerin Barbara Weinzierl, die noch bis Ende April farbenfrohe Akzente im Foyer des Alten- und Servicezentrums setzt.

Bei der Vernissage hieß die schaffensfrohe (Lebens)-Künstlerin zusammen mit ihrem ortsansässigen Malerkollegen Wose (bürgerlicher Name Wolfgang Sell) die Besucher persönlich willkommen.

 

Ausstellung ASZ1 

Mit einer humorvollen Laudatio würdigte Sell Weinzierls farbintensive Form- und Farbenspiele in Öl und Acryl auf Leinwand, bei denen die Künstlerin mit weiteren Materialien wie Sand, Papier, Steine oder Gras weitere, effektvolle Akzente setzt. Im Anschluss waren die Gäste nicht nur zu einer persönlichen Führung durch die rund 30 abstrakten, aber nicht gegenstandslosen Werke eingeladen, sondern auch zu eigenem künstlerischen Schaffen. Gemeinsam und mit Schwung und Spaß entstand ein weiteres fantasievolles Werk, das sich durchaus sehen lassen kann, wie Weinzierl und Wose als Experten ihres Fachs den Kunst-Spontis gerne bestätigten.
Wer die temporäre Kunstgalerie im ASZ Mehrgenerationenhaus betrachten möchte, ,,ist dazu zu den üblichen, täglichen Öffnungszeiten des Hauses eingeladen. „Der Eintritt ist kostenlos und die Bilder sind natürlich käuflich zu erwerben. Ein Teil der Einnahmen geht an eine gemeinnützige Organisation" informiert Weinzierl – nicht nur in eigener Sache.
Ausstellung ASZ
Mit Fantasie und Schaffensfreude am Werk – die Besucher der Vernissage wurden animiert, ein Gemeinschaftsgemälde zu kreieren.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok