lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Begeisterndes Konzert der „Madagascar All Stars“ im Bürgerhaus

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 25. Juni 2014

AKE = Authentisch, kraftvoll, emotional


(Text/Fotos: wi) – Dank des Echinger Arbeitskreises Entwicklungshilfe (AKE) durften die zahlreichen Besucher im bestens gefüllten Bürgerhaus ein außergewöhnliches Konzerterlebnis genießen. Der Name AKE könnte am Abend des 23. Juni auch für authentisch, kraftvoll und emotional gestanden sein: Mit den Madagascar All Stars präsentierte ein mit- und hinreißendes Sextett von der Roten Insel in weißem Outfit vor schwarzer Bühnenkulisse  Lieder und Rhythmen seiner Heimat, die unter die Haut gehen.

Wieder mit dabei, die beiden Künstler Dama Mahaleo, (u.a. studierter Soziologe) und Olombelo Ricky (u.a. Bandleader, Komponist und Musikpädagoge), die bereits ihr drittes Gastspiel in Eching ablieferten. Heuer hatten die international renommierten Musiker und Sänger virtuose Verstärkung in Gestalt ihrer Künstler-Kollegen Fenoamby, Régis Givazo, Erick Manana und Justin Vali mitgebracht. Die Vollblutmusiker überzeugten mit Temperament und Spielfreude und ließen neben kraftvollen Stimmen und gängigen Instrumenten wie Akkordeon, Gitarre, Harmonika auch viel Landestypisches erklingen: Kabosy (Kastengitarre), Amponga (Trommel), Kahiamba (Rassel aus Reisig) und Valiha (rundes Saiteninstrument aus Bambus). Ihrem eigenen Verständnis nach sind die Musiker, die sich bereits vor über zehn Jahren aus allen madegassischen Landesteilen zusammengeschlossen haben, Botschafter des wunderschönen, armen Vielvölkerstaates und Schmelztiegels Madagaskar. Ihre authentischen Lieder, die sich jeder exakten Etikettierung und Klassifizierung entziehen, erzählen in madagassischer Sprache von der Liebe zur Natur – und zu den Menschen, mal anklagend, mal liebenswert, aber immer glaubhaft und mit Gefühl. Gleich zu Konzertbeginn machte Fenoamby, der Spaßvogel des Ensembles, auf Deutsch deutlich, worauf es den madegassischen Musikern ankommt: „Zusammen" hieß das Zauberwort des Abends – und dem mochte sich auch das Echinger Publikum nicht entziehen.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Juli-Ausgabe des Echinger Echos. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok