lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Erfindungsreich und kreativ- 310 Grundschüler machen mit beim Malwettbewerb

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 06. Juni 2018

Viel Erfindergeist zeigten die Echinger Grundschüler auch heuer wieder beim Internationalen Kinder- und Jugendmalwettbewerb der Freisinger Bank.

Erstklässler Sven hat eine märchenhafte Maschine erfunden, mit der man Geld produzieren kann. Kians Haus-Roboter dagegen ist ein wahrer Alleskönner, der bügelt, wischt und fegt. „Zur Entlastung der Eltern" so stellt der junge Erfinder und Drittklässler wörtlich sein Werk vor, „damit sie mehr Freizeit haben." Viel Fantasie muss man Theresa (Klasse 2d) bei ihrem zwecks größtmöglicher Beweglichkeit mit Flügeln und Rollen ausgestatteten Roboter mit dem sympathischen Gesichtsausdruck bescheinigen. Mitschülerin Sophia (Klasse 2b) steht ihr in nichts nach: Ihr super-fleißiger Ganzjahres-Igel übernimmt die komplette Gartenarbeit. Als Vertreter der vierten Klasse zeigt Paul mit seiner „Weihnachtsgeschenk-Produktionsmaschine" in den Wolken, wie die Engel und der Weihnachtsmann dank seiner Erfindung von modernen Zeiten profitieren können.

 

Malwettbewerb Grundschule2018 Quirin

Verantwortungsvoller Erfindergeist spricht aus der tollen Idee seines Klassenkameraden Quirin, dessen im Weltraum installierte Mega-Kühlanlage die Erderwärmung aufhalten kann.
So viel geballte Malkunst und Kreativität in der Echinger Grundschule an der Danziger Straße gehört belohnt und das wurde er auch, bei der Preisübergabe im Rahmen des von den Volksbanken/Raiffeisenbanken veranstalteten Malwettbewerbs. In diesem Jahr waren die teilnehmenden Schüler bei der 48. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ" aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema Erfindungen auseinanderzusetzen und „Ideen mit Wirkung" mit Stift, Pinsel und Farben anschaulich zu gestalten.
„Alle Grundschulklassen haben mitgemacht" freute sich Rektor Gerhard Röck bei der Preisvergabe in der Turnhalle. Zuvor hatte eine fachkundige Jury die schwierige Aufgabe aus 310 Zeichnungen, Collagen und Gemälden die sechs Besten zu ermitteln. Ihre Werke werden demnächst in der Bankfiliale öffentlich ausgestellt, und vielleicht schafft es ja das eine oder andere Kunstwerk auch bis auf die Landes- und Bundesebene „befördert" zu werden.
Maximilian Zill und Christoph Gruber von der Freisinger Bank jedenfalls waren ganz begeistert von den inspirierenden und originellen Kinderkunstwerken, und wer weiß, vielleicht lässt sich ja eine der fantastischen Ideen eines Tages realisieren, ...
Neben den Sachpreisen für die Preisträger, die sich über Mal- und Kreativkoffer voller Stifte und Farben freuen konnten, bekamen alle Grundschulklassen für ihre Teilnahme zur Belohnung noch 50 Euro für die Klassenkasse.


 

Preise für die besten Bilder erhielten:

Jahrgangsstufe 1 und 2: 1. Sophia Maurus (2b), Theresa Kürzinger (2d), Sven Boxheimer (1b)
Jahrgangsstufe Stufe 3 und 4: 1. Quirin Dallinger (4ad) , 2. Paul Merz (4c) 3. Kian Hertzog (4ad).


Malwettbewerb Grundschule2018 Masterbild
Die Sieger beim Malwettbewerb zusammen mit Rektor Gerhard Röck (rechts), Christoph Gruber, Maximilian Zill (Freisinger Bank) und den beiden Lehrerinnen Beate Hammer und Stefanie Kreutz, die den Malwettbewerb von Seiten der Schule begleiteten.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok