lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Miteinander unterm Regenbogen – KiTa feiert integratives Sommerfest

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 04. Juli 2015

Mit „Grias de", aber auch mit „Privjet", „Kedu" oder „Merhaba" hießen die Regenbogenkinder sich gegenseitig und auch ihre Gäste beim diesjährigen Sommerfest am 27. Juni herzlich willkommen. Kinder 19 verschiedener Nationalitäten besuchen die evangelische Kindertagesstätte an der Goethestraße, ein schöner Anlass, die Feier der Kindergartenfamilie unter das integrative Moto „ Füreinander -– miteinander -– Kinder unterm Regenbogen" zu stellen.

Bei der Begrüßung wurde die gemeinsame Vielfalt durch ein freundliches Hallo in der jeweiligen Muttersprache ausgedrückt, untermalt von selbst gemalten, plakativen Flaggen ihrer Heimatländer. Dazu stimmten die Mädchen und Jungen das Lied „"Hand in Hand"" von Stephen Janetzko an, musikalisch begleitet vom Gitarren-Duo mit Pfarrer Markus Krusche und Erzieherin Ingrid Lindbüchl. Darin heißt es unter anderem „Bist Du ein Türke oder Deutscher, kommst Du vielleicht aus Portugal?" --„Sprichst Du Französisch oder Polnisch?" ..." Hand in Hand wird es gehen, ... ich finde alle Menschen gut." Dieses Lied spiegelt auf passende und altersgerechte Weise das Zusammenleben von Kindern und Eltern aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Auch gemeinsame Spiele, die in verschiedenen Ländern Zuhause sind, zeigten dieses Miteinander. An sieben Stationen konnten sich große und kleine Leute z.B. bei Boccia, Huckepacklaufen oder beim Bändchenklau beweisen. Danach entstand mit Hilfe aller Kinder aus den sieben verschiedenen Farben ein riesiger bunter Regenbogen, nicht nur der Name des Kindergartens, sondern zugleich auch ein Symbol des Miteinanders, wie es zwischen den Kindern aus unterschiedlichen Nationen in der KiTa Regenbogen tagtäglich gelebt. Den ruhigen Abschluss bildete eine Vorleserunde, bei dem das Bilderbuch„"Der kleine Angsthase" abwechselnd in verschiedenen Sprachen vorgetragen wurde. In bayrisch, ebenso wie in Polnisch, Ungarisch oder Türkisch verfolgten die Kinder sehr aufmerksam die - immer gleichen - Abenteuer in den ungewohnten Fremdsprachen.
Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

 Sommerfest15 Regenbogen11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok