lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier
×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Sechstklässler Dijana und Kevin sind Echings beste „Wortartisten“

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 15. Dezember 2014

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Gutes Niveau beim Vorlesewettbewerb
(Text/Fotos: wi) - „Wortartisten" sind sie allesamt, die Echinger Klassensieger der sechsten Klassen, die Anfang Dezember untereinander ihren Schulsieger beziehungsweise ihre Schulsiegerin im jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb (heuer unter dem beredten Motto „Wortartisten") untereinander auslasen. Dieser zählt mit rund 600.000 Teilnehmern zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben, wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen und steht unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

In der Mittelschule an der Danziger Straße ebenso wie an der Imma-Mack Realschule wurden in allen sechsten Klassen je zwei Klassensieger ermittelt, die vor großer Kulisse um den jeweiligen Schulsieg „um die Wette" vorlasen. Bei ihrem Vortrag auf der Lokalbühne lieferten die insgesamt 14 klassenbesten Vorleser eine tolle, überzeugende Werbung für die Welt und den Wert der Bücher ab. Und das Procedere war für alle Titelaspiranten dasselbe: Zunächst galt es, in ausgeloster Reihenfolge aus einem Lieblingsbuch eigener Wahl eine geübte Passage vorzutragen – und dabei nicht nur die Jahrgangsstufenschüler zu fesseln, sondern auch die fachkundigen Jurys von Lesetechnik und Textinterpretation zu überzeugen. Dem Gremium des Mittelschulentscheids gehörten Büchereimitarbeiterin Angelika Hofmann, Rektor Gerhard Röck, der ehemalige Schulleiter Josef Schwentner und Claudia Borst, Inhaberin des Echinger Bücherladens, die auch wieder zur Jury- der Imma-Mack-Realschule zählte, zusammen mit Vorjahressiegerin Yasmin Barth, den Deutschlehrkräften Clarissa Bittner, Tina Feyler, Stefan Rücker und Elternbeirätin Sandra Seydel. In einer zweiten Leserunde mussten sich die Vorleser dann mit einem unbekannten Text auseinandersetzen. Das Leseniveau, mit sinnerschließender Betonung, lebhafter Ausgestaltung der wörtlichen Rede, mitunter sogar Blickkontakt zum Publikum und zumeist mit klarer, deutlicher Stimme war erfreulich hoch, also keine leichte Aufgabe für die Juroren, den oder die Beste zu küren. So durften sich alle Vorleser über ehrliche und aufmunternde Komplimente der fachkundigen Jury freuen.
Als Schulsieger der Mittelschule Danziger Straße konnte sich zum guten Schluss Kevin Janke aus der 6a in der Gemeindebücherei den verdienten Applaus seiner Mitschüler abholen. Die Schulsiegerin 2015 beim insgesamt 8. Vorlesewettbewerb der Imma-Mack-Realschule heißt Dijana Kosic (6d). Zur Belohnung gab es, neben Urkunden und Applaus – natürlich(!) neues Lesefutter, das vom Echinger Bücherladen mitgesponsert wird. Für die beiden Schulsieger geht es jetzt in die nächste Runde – zum Kreisentscheid, der Anfang 2015 „ausgelesen" wird.
Bei der interessanten Auslese, so hoffen jedenfalls nicht nur Mittelschul-Rektor Gerhard Röck von der Grund- und Mittelschule und Realschul-Konrektor Wolfgang Korn, dass „auch das Bücherlesen selbst „gewonnen" hat.

 

Vorlesewettbewerb-Realschule2 EE

Die „Wortartisten" der fünf sechsten Klassen der Imma-Mack-Realschule heißen: (hinten von links nach rechts): Schulsiegerin Dijana Kosic, Cosima Rambowsky, Paula Aberl (3. Platz), Nele von Eitzen, Carmen Forstner, Fabian Duwe, unten (von links nach rechts): Pauline Hoffmann (2. Platz), Juliana Alt, Julia Festbaum, Leon Weiß.

Vorlesewettbewerb2014 Mittelschule 19

Das erfolgreiche Vorlesequartett der Mittelschule: Schulsieger Kevin Janke, Julia Haderdauer, Albunet Krasniqi und Leonie Wiesnet.

{gallery}Vorlesewettbewerb2014{/gallery}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok