lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Echinger Jugend musiziert“: Schöne Erfolge bei gleichnamigem Wettbewerb

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 19. Februar 2020

Grund zur Freude hatte die ganze Musikschulfamilie über das tolle Abschneiden von insgesamt 14 jungen Instrumentalisten beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert" Anfang Februar in Erding.

Jugend-musiziert Teilnehmer-Gruppenbild

Bei der 57. Auflage des bekanntesten deutschlandweiten Musikschulförderprojekts waren ein Trompetenquartett, ein Querflötentrio, eine Harfinistin und insgesamt sechs Solo-Nachwuchspianistinnen angetreten, um sich dem Urteil der fachkundigen Jury zu stellen. Und es gab nur erste und zweite Plätze, ein großartiger Erfolg für die Nachwuchstalente, aber ebenso ihre Lehrer und Eltern! Dabei, so betonte Musiklehrerin Barbara Jakob ausdrücklich, stehen nicht das Gewinnen, sondern die Teilnahme, das konzentrierte Hinarbeiten und die Freude an der Musik und den eigenen Fortschritten im Mittelpunkt. Für die beiden jüngsten Klavierspielerinnen Marlene Minth und Kyna Mc Curdy, gerade einmal acht Jahre alt, war es heuer die erste Wettbewerbsteilnahme – und für beide sprang dabei ein 1. Platz heraus.
Die älteren Teilnehmer, Nadine Cozzio und Theresa Gelić ebenfalls am Klavier, ein Trompetenquartett mit Philipp Blank, Julian Gröger, Arthur Heidenreich und Julian Türnau sowie ein Querflötenensemble mit Michaela Hofbauer, Oliver Baltay und Martin Dietrich, verfügen allesamt schon über Erfolge und Wettbewerbserfahrung bei „Jugend musiziert". Mit ihren ersten Plätzen ist jeweils eine Weiterleitung zum bayerischen Landeswettbewerb verbunden, der in der ersten Osterferienwoche in Regensburg. Damit erhalten sie im Vergleich mit den anderen Preisträgern aus ganz Bayern die Chance, sich für den Bundeswettbewerb zu empfehlen, für viele junge Musiker der erste Schritt in eine erfolgreichen Karriere.
Als besonderer Gratulant hat es sich Bürgermeister Sebastian Thaler nicht nehmen lassen, persönlich seine Glückwünsche in der Musikschule abzugeben – und auch einen Geschenkgutschein für den Bücherladen sowie einen Bayrischen Löwen – aus Schokolade.


Die Echinger Preisträger

beim 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert:

1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb:

Nadine Cozzio, Theresa Gelić (Solo, Klavierklasse- Zarah Jerbashyan)

Philipp Blank, Julian Gröger, Arthur Heidenreich, Julian Türnau
(Quartett, Trompetenklasse Thomas Innerebner)

Oliver Baltay, Martin Dietrich, Michaela Hofbauer
(Ensemble, Querflötenklasse Barbara Jakob)

1. Preis:

Emilia Hogl, Marlene Minth (Solo, Klavierklasse Edita Gelić)
Kyna McCurdy (Solo, Klavierklasse Susanne Christandl)

2. Preis:

Abigail Lowery (Solo- Harfenklasse Barbara Eckmüller)
Johanna Minth (Solo, Klavierklasse Edita Gelić)


 Jugend-musiziert Teilnehmer-Lehrkräfte-Bürgermeister

Auf dem Gruppenfoto die diesjährigen Preisträger des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert" mit ihren Lehrkräften von links nach rechts: Barbara Jakob (Lehrerin Querflöte), Zara Jerbashyan (Lehrerin Klavier, Martin Dietrich (Querflöte), Theresa Gelić (Klavier), Michaela Hofbauer (Querflöte), Nadine Cozzio (Klavier), Marlene Minth (Klavier), Oliver Baltay (Querflöte), Johanna Minth (Klavier), Edita Gelić (Lehrerin Klavier), Kyna McCurdy (Klavier), Abigail Lowery (Harfe), Philipp Blank (Trompete, Arthur Heidenreich (Trompete), Barbara Eckmüller (Lehrerin Harfe), Julian Gröger (Trompete), Gratulant und Bürgermeister Sebastian Thaler, Julian Türnau (Trompete); nicht auf dem Foto: Emilia Hogl (Klavier), die beiden Lehrkräfte Susanne Christandl (Klavier) und Thomas Innerebner (Trompete) und die erkrankte Musikschulleiterin Katrin Masius.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok