lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Wer liest, gewinnt“, besonders beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 06. Dezember 2019

Amelie Suttner ist die beste Vorleserin

in der 6. Jahrgangsstufe der Mittelschule

„Wer liest, gewinnt immer" ist ein gutes Motto für den bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe, aber auch für alle überzeugten Bücherfreunde. Und sicher würden auch die vier besten Vorleser der beiden sechsten Klassen der Echinger Mittelschule diese Aussage bestätigen: Sie haben neben dem ersten und zweiten Platz als Klassensieger beim Ortsentscheid zur Belohnung für Fleiß, Mut und Können auch neuen Lesestoff und Süßigkeiten „gewonnen" - und vielleicht auch neue Lesemotivation?

Amelie Suttner , Krisztian Zöld, Lenny Schulz und Daniiel Pechlivanidis heißen die besten Vorleser 2019, die beim Ortsentscheid am 3. Dezember in der Gemeindebücherei den Schulsieger unter sich „auslesen" sollten – und das auch noch vor Publikum!

Vorlesewettbewerb Publikum

Ein aufmerksames, faires Auditorium bildeten ihre Klassenkameradinnen, die zu dieser ganz speziellen Lesung zusammen mit den Klassenlehrern Waltraud Stölzle und Ansgar Ehrensperger ebenfalls eingeladen waren.
Der Jury mit Elternbeirätin Tatjana Klose, kommissarischer Schulleiterin Barbara Müller, Stephanie Grassl vom Echinger Bücherladen, Büchereimitarbeitern Angelika Hofmann und Journalistin und Germanistin Ulrike Wilms hatte es das Quartett richtig schwer gemacht. Aber nach zwei spannenden Leserunden, zunächst eines Textes nach eigener Wahl, im Anschluss eine unbekannte Textstelle, stand Amelie aus der 6a als Schulsiegerin fest, die sich sehr knapp, aber einstimmig durchsetzten konnte. Ausschlaggebend war vielleicht, dass Amelie, die auch in ihrer Freizeit gerne liest, eines ihrer Lieblingsbücher und eine gute Textstelle ausgesucht hatte in Mädchenbuch „Mein Lotta-Leben: Kein Drama ohne Lama". Ihr trauten die Juroren die besten Chancen beim Kreisentscheid zu.

Als Ehrengast und besonderer Gratulant hat es sich Bürgermeister Sebastian Thaler bei der Urkundenübergabe nicht nehmen lassen, zusammen mit Büchereileiterin Regina Liebl-Mayer die vier Sieger zu ihrem Mut und zu ihrem Erfolg zu beglückwünschen.

Vorlesewettbewerb Siegerin

Amelie Suttner wird als Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb die Echinger Mittelschule beim Landkreisentscheid vertreten.

Vorlesewettbewerb Sieger-und-Jury-Gruppenbild
Erinnerungsbild an den Vorlesewettbewerb 2019: hinten von links: Elternbeirätin Tatjana Klose, Büchereileiterin Regina Liebl-Mayer, Bücherei–Mitarbeiterin Angelika Hofmann, Bürgermeister Sebastian Thaler, Stephanie Grassl, Inhaberin Echinger Bücherladen, und kommissarische Schulleiterin Barbara Müller, sowie davor von links nach rechts das Vorlesequartett mit Siegerin Amelie Suttner, Lenny Schulz, Daniil Pechlivanidis und Krisztian Zöld.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok