lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Evangelische Kirche auf neuen Wegen

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 04. Mai 2020

Im Netz
Auch die Kirche geht in Zeiten der Corona-Krise neue Wege  und diese führen  unter anderem, wie bereits berichtet, ins Internet.

 Magdalenenkirche-im-Netz4

Schon zu Ostern wurden Gottesdienste und Andachten über einen eigens eingerichteten YouTube-Kanal „Magdalenenkirche Eching" ins Netz gestellt und von vielen angesehen. Aktuell kamen rund 650 Besucher zu den virtuellen geistlichen Angeboten der Kirchengemeinde (und damit mehr als in die üblichen Gottesdienste!).
Pfarrer Markus Krusche und sein Kirchenvorstand sahen zudem, trotz Corona-Beschränkungen, eine Kirchenvorstands-Sitzung für dringlich an. Auf Grund der aktuellen Situation hatten diese regelmäßigen Monatstreffen seit Mitte Februar nicht mehr stattgefunden. Von daher wurde nach über 10 Wochen kurzfristig zu einer ersten Kirchenvorstands-Sitzung per Videokonferenz eingeladen.

Magdalenenkirche Videokonferenz KV

Ein wichtiger Punkt war die Entscheidung, ab wann und auch wie die Öffnung der Kirche für Gottesdienste organisiert werden sollte. Es wurde beschlossen, am 10. Mai unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen wieder einen Gottesdienst in der Magdalenenkirche abzuhalten. Da das Gotteshaus keine feste Sitzanordnung wie Bänke hat, konnten zwischenzeitlich die Stühle so aufgestellt werden, dass rund 30 Besucher mit dem gebotenen Abstand teilnehmen können. Genauere Informationen werden im Schaukasten an der Kirche ausgehängt.

Magdalenenkirche Corona-Bestuhlung

"Distanzierte Nähe" kann so beim Gottesdiensbesuch in der Magdalenenkirche eingehalten werden. 

 

In und rund um die Magdalenenkirche

Magdalenenkirche-Besinnung

Neben den Internet-Angeboten sind alle Gemeindeglieder aber auch unverändert dazu eingeladen, einzeln oder zu zweit in die Kirche zu gehen, die täglich offen steht, dort eine Kerze anzuzünden, im Stillen zu beten, sich auf Gott und/oder sich selbst zu besinnen, Kraft und Zuversicht zu gewinnen und zur Ruhe zu kommen.

Magdalenenkirche-außen2Magdalenenkirche außen1
Bereits von außen machten zwischenzeitlich bei schönem Wetter viele auf einer Wäscheleine aufgehängte Mutmachsprüche und ein buntes Willkommensplakat allen Besuchern und auch die zufällig vorbeikommenden Spaziergänger (mit und ohne Kinder) darauf aufmerksam, dass die evangelische Kirche „ein offenes Haus" ist und bieten zudem Anregung und Beschäftigung an.

 IMG 3923

Und auf dem Mäuerchen rund um den Vorplatz der Magdalenenkirche wurde eine bunte Spur aus selbstbemalten und/oder beklebten Steinen ausgelegt, ein Blickfang für jedermann und gleichzeitig eine Aufforderung, sich mit eigenen Unikaten zu beteiligen .Es macht großen und kleine Steinekünstlern Freude, so zeigt sich deutlich, sich an diesem Gemeinschaftswerk zu beteiligen und dann zu schauen, wie Stein um Stein, eine immer länger werdende Schlange wächst, ähnlich, wenn auch in bescheidenerem Umfang als die große Steinschlange im Echinger Freizeitgelände.

 

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok