lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Wiedereröffnung des Bürgerhausrestaurants unter neuem Namen

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 19. Februar 2020

„Pure Cuisine" bietet bayerische und internationale Küche

– frisch und regional
Acht Jahre lang gab es im Echinger Bürgerhaus als erstem Haus am Platze keinen Wirt und keine Gaststätte, ein Zustand, der in der Gemeinde gleichermaßen bemängelt wie bedauert wurde. Doch nun hat die Durststrecke ein Ende: Unter dem neuen Namen „Pure Cuisine" wird die Bürgerhausgastronomie mit angeschlossenem Biergarten und großer Catering-Abteilung wieder in Betrieb gehen.

Wiedereroeffnung-Buergerhausrestaurant Masterfoto

Als eingespieltes Team, das gegenwärtig noch das Gavesi in Ismaning bewirtschaftet, wollen Pächterin Monika Kretsch, 60 Jahre, und Geschäftsführer und Koch Benjamin Gütt, 27 Jahre, kulinarisch in Eching Fuß fassen und mit ihrem Team die Gaststätte und die Saal-Bewirtung übernehmen.

Wiedereroeffnung-Buergerhausrestaurant BannerWiedereroeffnung-Buergerhausrestaurant Kostprobe

Bei ihrer Speisekarte setzen sie auf eine Mischung aus bayerischen und internationalen Gerichten, auf der weder der klassische Schweinebraten noch leichte Salate fehlen werden – zubereitet aus frischen Zutaten, die von regionalen Lieferanten stammen. Als offizieller Eröffnungstermin, so informierte Bürgermeister Sebastian Thaler beim Pressetermin am 19. Februar, wird die Echinger Frühjahrsschau am 25./26. April angestrebt.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Märzausgabe des Echinger Echo.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok