lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Nachbarschaftshilfe spendet 2150 Euro für jung und alt

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 16. Dezember 2019

Das tatkräftige Motto der Echinger Nachbarschafthilfe „Nachbarn helfen Nachbarn" wird im Jahreskreis bei vielerlei wiederkehrenden Aktivitäten und Angeboten für jung und alt mit viel Einsatz umgesetzt. Und in der Vorweihnachtszeit zeigen die Veranstaltungen der Nachbarschafshilfe wie Bekleidungs- oder Großteilebasar, Seniorenstüberl, Tanzcafé oder Ü-60-Faschingsparty nun einen geplanten, caritativen Nebeneffekt: Die erwirtschafteten Erlöse, heuer die erkleckliche Summe von 2150 Euro - in erster Linie aus den Basaren- kommen ebenfalls einer Reihe von „Nachbarn" zu Gute, die eine Zuwendung nötig haben. So ist das Team der NBH überein gekommen, neben der Krebshilfe „Sonnenherz" auch Bedürftige, Kinder aus einkommensschwachen Elternhäusern ebenso wie Senioren, in den Blick zu nehmen. Bei der großen Weihnachtsspende bedacht werden heuer Kindergärten, Echinger Schulen und Senioren. Wie Barbara Müller, kommissarische Rektorin der Grund- und Mittelschule bei der Spendenübergabe mitteilte, soll die NBH-Spende zur Anschaffung von Sitzkreiseln verwendet werden. Rektorin Martina Schröder von der Grundschule an der Nelkenstraße ist mit ihrem Kollegium übereingekommen, vor allen Dingen den Besuch von Musik- und Theaterveranstaltungen zu fördern und für alle Schüler/innen zu ermöglichen.
Zuwendungen an ältere Mitbürger aus dem Gemeindegebiet, unerkannte Nachbarn, die jeden Euro zweimal umdrehen müssen, um über die Runden zu kommen, verteilt seit vielen Jahren als Vertrauensperson und Schaltstelle ASZ-Geschäftsführerin Siglinde Lebich. Bis zu 20 dankbare Empfänger werden mit einer Geldspende bedacht. An dieser finanziellen Unterstützung beteiligen sich neben der Nachbarschaftshilfe weitere Privatpersonen, die nicht genannt werden wollen, um segensreiche, nachbarschaftliche Weihnachtsgeschenke zu ermöglichen.

NBH-spendet-2150-Euro EE
Großer Spendenscheck der Nachbarschaftshilfe für jung und alt- bei der Spendenübergabe am 11. Dezember im ASZ, von links: Paula Jahn (NBH), , Rektorin Martina Schröder, NBH-Vorsitzende Helmgard Lichtenfeld, Rektorin Barbara Müller, ASZ-Geschäftsführerin Siglinde Lebich, Gabi Hanrieder (NBH)

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok